Preisberechnung und
Reservierung
Berechnet und buchen Sie Ihren Urlaub online mit sofortiger Bestätigung leicht, nur ein paar Schritte.

Kecskemét

Alle Schönheiten und Werte der Tiefebene verschliessende Kecskemét – die Komitatsstadt von Bács-Kiskun – befindet sich im Zentrum Ungarns, etwa 85 km von Budapest entfernt.
Ihre günstigen geographischen Gegebenheiten ausnützend entwickelte unsere Stadt zu dem wirtschaftlichen, verwaltungsmäßigen, und kulturellen Zentrum der Region, sie gibt zahlreichen Institutionen der bildenden Kunst, einzigartigen Sammlungen und namhaften Festivals Heim.
Der Name der Stadt stammt aus dem Wort „Ziege” und das Wort „mét” bedeutet „Gang”. Auch in unserem Wappen ist die Ziege zu sehen, darunter der Spruch unserer Stadt: „Weder Höhe noch Tiefe erschreckt mich.”

 

Die berühmte Gebäude von Kecskemét:

Rathaus: Das zwischen 1893 und 1897 nach den Plänen der Architekten Ödön Lechner und Gyula Pártos erbaut wurde. Das Rathaus ist eines der berühmtesten Gebäude und das von den Touristen am meisten besuchte Denkmal der Stadt. Von seiner Fassade erklingt zu jeder vollen Stunde das Glockenspiel mit Werken von Kodály, Erkel, und Beethoven seit 1983.
Seine Wände sind mit Zsolnay-Majolika verziert, die auch auf anderen Gebäude der Stadt zu sehen ist.

 

Das älteste architektonische Denkmal von Kecskemét, die im XIV. Jahrhundert erbaute Franziskanerkirche, die von den Einheimischen auch als Mönchskirche bezeichnet wird. Ursprünglich im gothischen Stil erbaut, erhielt sie nach mehrmaligen Umbauten ihre heutige Barockstimmung. An ihrem äusseren Wand wurde ein Leidensweg erhoben. Von religionshistorischer Hinsicht ist bedeutend, daß die Kirche bis 1564 von Katholischen und Protestanten gemeinsam benutzt wurde.

 

Das zum Anlaß des Milleneums erbaute Theatergebäude erhielt seinen Namen von dem berühmten Sohn der Stadt, József Katona, der der Schöpfer des ersten ungarischen Nationaldramas ist. Seine Ähnlichkeit mit dem Budapester Lustspieltheater ist nicht zufällig, entstanden sie doch beide nach Plänen der namhaften Wiener Architekten Hellmer und Fellner.

 

Die Reformierten Kirche wurde um 1680 im frühen Barockstil als einzige Steinkirche auf dem Gebiet der Türkenherrschaft erbaut. Die Eigenartigkeit des Hauptplatzes ist, dass hier – alleinstehend im Land – die Kirchen fast aller Konfessionen nebeneinander zu finden sind.

 

Der Meisterwerk der Sezession in Kecskemét ist der bekannte Cifrapalast (wurde im Jahr 1902, nach Plänen von Géza Márkus erbaut). Seine welligen Wandflächen, seine glänzenden Dachziegel, seine Pflanzen-, und Tiermotive formenden Keramikverzierungen machen ihn zu einem einzigartigen Meisterwerk. Unter seinen Mauern beherbergt er gegenwärtig die Kecskeméter Bildergalerie.

 

Die im maurisch-romantischen Stil erbaute einstige Synagoge, wurde um 1970 zu einem Konferenzzentrum umgestaltet. Das ist heute als Haus der Wissenschaft und Technik bekannt.

 

Das bemerkenswerte Gebäude des Hauptplatzes ist die die zwischen 1774 und 1806 erbaute Grosskirche deren Erbauung sich wegen Zerstörung des Feuers und Erbebens in die Länge gezogen war. Die Grosskirche ist die grösste im Zopfstil erbaute Kathedrale der Tiefebene, ihre Glocke ist 2400 Kilo schwer, auf ihren 74 m hoch Turm führen uns 94 Stufen.

 

 

 Schwimmbad in Kecskemét:

Das europäischem Niveau entsprechende neue moderne Erlebnisbad und der Rutschenpark verfügen über eine temperierte Wasseroberfläche von 3315 m² Das mediterrane Flair und Bootsfahrmöglichkeiten sowie sechs Becken und eine Sechsbahnen Rutsche sorgen für Entspannung und sorglose Erholung. Besonders beliebt bei den Erholungssuchenden ist das Erlebnisbecken, in welchem die Brausezone, der Wasserzylinder, der Wasserfall das Jacuzzi und das Brausebadfür Entspannung sorgen. Im Kreise der begeisterten Schwimmer ist das 70-140 cm tiefe und mit gespannter Oberfläche versehende Aktivbecken am beliebtesten.

 

Museen und Sammlungen:

  • “Szórakaténusz” Speizeugmuseum und Werkstatt
  • Kecskemeter Galerie
  • Gedenkhaus “Katona József”
  • Kecskemeter Galerie
  • Zwack Obstbrannt- Brennerei und Ausstellung

 

Theater:

  • Katona József Theater
  • Ciróka Puppentheater



Weitere kulturelle Einrichtungen & Unterhaltung:

  • Malom Einkaufszentrum & Kino
  • Otthon Kino
  • Arboretum
  • Wildgarten
  • Haus der Natur (Nationalpark Kiskunság)

 

In der Nähe von Kecskemét befindet sich der „Kiskunsager Nationalpark” mit seiner einzigartiger Pflanzen- und Tierwelt. Ein besonderes Erlebnis bieten den Besucher die unberührte Natur, die Wacholder, die einheimischen Tiere (ungarisches Graurind, das Gestüt, dieZackelschafherde), die Schaureiten, Volktanz-Programme, berümte Sehenswürdigkeiten.





Preisberechnung und Reservierung